Solare Fahrradunterstände

  • Schützt Ihr Fahrrad und produziert nebenbei Strom.
  • Plug and Play: Aufstellen, einstecken, fertig.
  • Für 2 – 3 Fahrräder

Laden Sie Ihr E-Bike bequem direkt im Fahrradunterstand.

Die solaren Fahrradunterstände haben keine Batterie, sie werden über ein fest installiertes Anschlusskabel direkt an einer Steckdose eingesteckt und liefern Strom in Ihr Hausnetz. In der Schweiz ist dies bis zu einer Leistung von 600 W erlaubt, es muss aber vor der Inbetriebnahme dem lokalen EW gemeldet werden.

Am Tag wird je nach Wetter mehr oder weniger Strom erzeugt, der im Haus meist direkt verbraucht wird durch Kleinverbraucher wie Kühlschränke, Tiefkühltruhen, Umwälzpumpen, Computer etc. Oder Sie laden Ihr E-Bike bequem über die Steckdose im Unterstand. Das entsprechende Ladegerät kann geschützt im Energiemodul untergebracht werden. Kommen Sie erst Abends von einer Fahrrad- Tour nach Hause, kann das E-Bike genau gleich geladen werden, der notwendige Strom kommt dann einfach vom Netz. Am Morgen ist es auf jeden Fal voll geladen. Produziert der Unterstand mehr Strom als sie verbrauchen, wird dieser ins öffentliche Netz zurückgespeist. Dort wird er vielleicht von Ihren Nachbarn gebraucht. Diese Rücklieferung wird nicht vergütet.

Verfügbar ist ser Unterstand in den 2 Versionen (siehe Auswahl links):

  • Comfort500
  • Fix500